Medaillenregen für Leipzigs Schwimmer bei Freiwassermeisterschaften - Postschwimmverein Leipzig e.V.
August 31 2019

Die Sommerpause ist vorbei: Leipzigs Schwimmtalente sind wieder fleißig am Bahnen zählen und haben am zurückliegenden Wochenende auch die ersten Wettkampfmeter abgespult. Zum Saisonauftakt bei den Sächsischen Freiwassermeisterschaften an der Talsperre Pöhl regnete es zum Glück kein Wasser von oben sondern stattdessen Medaillen für die Messestädter.

Neben mehr als einem Dutzend Plaketten in der offenen Klasse gab es auch satte 50 Medaillen in den Jahrgangswertungen auf den Strecken zwischen 500 und 5.000m. Über die längste Distanz holten Tim Wilsdorf (SSG), Louis Dramm (Dresdner Delphine) und Jeremy Colin Pfeiffer (SSG) sogar einen Dreifach-Sieg. Zudem entschied Jonas Clauß das 1.000m-Rennen für sich und wurde im „Sprint“ über die 500m Zweiter in der offenen Klasse.

Bei den Damen wiederholte die Leutzscherin Alisa Fatum ihren vierfachen Triumph aus dem Vorjahr auf allen Strecken. Dabei sicherten sich die beiden SSG-Schwimmerinnen Selina Müller und Adriana Wolf die weiteren Medaillen im 500m-Rennen. Auch über die 5 Kilometer komplettierten mit Anna Schneiderheinze und erneut Adriana Wolf zwei Athletinnen der SSG Leipzig das Podium.

Der Auftakt ist gemacht. In den kommenden Wochen werden nun die Grundlagen für die olympische Saison 2019/20 gelegt.

Bildnachweis: SSG Leipzig

Zurück