SSG Leipzig ehrt Sportler, Trainer und Unterstützer beim Neujahresempfang - Postschwimmverein Leipzig e.V.
January 28 2019

Mit einem Blick zurück auf die vergangenen zwölf Monate ist Leipzigs Schwimmfamilie ins Jahr 2019 gestartet. Beim ihrem traditionellen Neujahresempfang im Marriott Hotel am Brühl würdigte die SSG Leipzig am Mittwoch die engagierten Unterstützer, Trainer und natürlich Sportler, die 2018 besondere Erfolge erzielen und ermöglichen konnten.

Und davon gab es im zurückliegenden Jahr einige: Im Februar feierten die SSG-Damen den Aufstieg in die 1. Schwimm-Bundesliga und bei den Deutschen Meisterschaften auf Kurz- und Langbahn holten Juliane Reinhold, David Thomasberger oder auch die SSG-Frauen in der 4x200m Freistilstaffel Titel. Inklusive der Deutschen Jahrgangsmeisterschaften war die Leipziger Schwimmfamilie 2018 mit 39 Medaillen auf nationaler Ebene so erfolgreich wie lange nicht mehr. Zudem konnte Marie Pietruschka mit ihren Auftritten bei den Europameisterschaften in Glasgow und den Kurzbahn-Weltmeisterschaften in China der SSG Leipzig auf internationalem Parkett zu Glanz verhelfen, gleiches galt für SSG-Talent Lucie Kühn, die bei den Junioren-Europameisterschaften Staffelsilber holte.

Unterstützer, wie der Schwimmfamily-Goldsponsor Hotelfriend, sowie Mitstreiter und Sportler erhielten beim Neujahresempfang auch in diesem Jahr eine symbolische „Aktie des Erfolges“ überreicht. Mit dieser soll zum Ausdruck gebracht werden, dass jeder einzelne einen wichtigen Teil des Teams darstellt und alle an dem gemeinsame Ziel arbeiten, sportliche Erfolge einzufahren und starke Persönlichkeiten hervorzubringen.

Die ersten sportlichen Herausforderungen für Leipzigs Schwimmer stehen nun unmittelbar bevor. Am Wochenende des 2. und 3. Februar geht es für die Damen der SSG Leipzig in Essen um den Klassenerhalt in der 1. Schwimm-Bundesliga und die SSG-Herren wollen am selben Wochenende im heimischen Becken in der Landesliga glänzen.

Zurück