SSG-Schwimmerinnen zünden Goldkracher zum Meisterschaftsauftakt

July 19 2018

Glanzvoller Auftakt für Leipzigs Schwimmer bei den Deutschen Meisterschaften in Berlin! Am ersten Wettkampftag konnten die Athleten aus der Messestadt insgesamt dreimal Edelmetall in der offenen Klasse aus dem Becken fischen.

Den größten Kracher zündeten die Damen der SSG Leipzig bereits am Vormittag. Über die 4x200m Freistil sicherten sich Marie Pietruschka, Lia Neubert, Juliane Reinhold und Johanna Friedrich den Titel und kamen dabei in 8:06,66 Minuten bis auf 1,4 Sekunden an den Deutschen Rekord heran. Die für die EM in zwei Wochen nominierte Startschwimmerin Marie Pietruschka blieb in 1:58,97 Minuten zudem erstmals unter der 1:59er-Marke. „Die Staffel war natürlich ein toller Auftakt. Wir haben jetzt schon so viele Medaillen auf dem Konto wie im letzten Jahr nach der DM. Da kann man nicht meckern“, so das Fazit von Coach Frank Embacher nach dem ersten Wettkampftag.

In den Einzelfinals gab es zweimal Silber für die Leipziger. Über die 200m Schmetterling stand mit David Thomasberger der Titelverteidiger für die SSG auf dem Block und in 1:56,46 Minuten lieferte er auch eine überzeugende Vorstellung ab. Pech für den Neu-Leipziger, dass ausgerechnet ein Ex-Leipziger schneller war. Ramon Klenz schnappte ihm den Titel weg und unterbot in 1:55,76 Minuten den 32 Jahre alten Rekord von Michael Groß. „Wir hatten ebenfalls auf den Deutschen Rekord geschielt und die Zeit von David, die nur zwei Zehntel über dem alten Rekord lag, kann sich auch sehen lassen“, meint Frank Embacher. „Dass dann noch ein anderer schneller war, ist dann natürlich Pech.“

Ebenfalls Silber gab es für Johanna Friedrich. Die SSG-Schwimmerin schlug über die 400m Freistil in 4:12,66 Minuten als Zweite an und sicherte sich damit nach dem Staffelsieg ihre zweite Medaille des Tages.

Auch in der Nachwuchswertung konnten die Schwimmer der SSG Leipzig glänzen: Lea Marsch wurde Deutsche Juniorenmeisterin über die 100m Rücken. Über die 200m Schmetterling gab es jeweils Silber für Lia Neubert und Tim Wilsdorf bei den Jugendschwimmern.

Bildernachweis: thesportpicturepage

Zurück