Titel und Medaillen für SSG-Talente bei Süddeutschen Meisterschaften

May 11 2022

Gut, dass der Anfahrtsweg für die Talente der SSG Leipzig nicht allzu weit war, denn von den Süddeutschen Meisterschaften am Wochenende brachten sie reichlich Zusatzgepäck mit nach Hause. Bei den älteren Jahrgängen und in der offenen Klasse, deren Titelkämpfe in Riesa ausgetragen wurden, gab es insgesamt neun Titel und 28 Medaillen zu verbuchen – davon konnten sechs Plaketten sogar in der offenen Klasse erschwommen werden. 

Für das Highlight des Wochenendes sorgte Jasmin Fischeder, die im offenen Finale über die 50m Brust in 33,75 Sekunden hauchdünn als Erste die Hände an der Wand hatte und sich damit zur neuen Süddeutschen Meisterin krönte. Über die doppelte Strecke gelang es ihr zudem die Altersklassenwertung im Jahrgang 2004 für sich zu entscheiden. 

Bei den zwei Jahre jüngeren Athletinnen tat es ihr Aaliyah Schiffel über die 100m Brust gleich und sicherte sich ebenfalls den Jahrgangstitel. Später legte sie im Finale sogar noch eine Schippe drauf und wurde in 1:13,18 Minuten Zweite in der offenen Klasse. Zudem holte sie Bronze im „großen“ Finale über die 200m Lagen (2:27,01). Auch Louis Schubert sicherte sich einen Podestplatz im offenen Finale. Über die 100m Schmetterling wurde er in 55,76 Sekunden Süddeutscher Vizemeister. Zuvor hatte er bereits die Jahrgangswertung bei den 2004ern über diese Distanz für sich entschieden. 

Jeweils Bronze in der offenen Klasse gab es für Lilja Aline Hamann (200m Schmetterling, 2:21,24) und Antonia Schirmer (200m Rücken / 2:22,93), die zudem den Titel im Jahrgang 2004 davontrug. Auch über die 200m Lagen und 100m Rücken war Antonia schneller als alle Altersgenossinnen. In die Meisterinnenliste trug sich zudem Jeanna Vu doppelt ein, die im selben Jahrgang die 100 und 200m Schmetterling gewann. 

Einige Kilometer elbaufwärts ging es in Dresden bei den Süddeutschen Jahrgangsmeisterschaften für die jüngeren Talente rund. Hier konnten das Leipziger Team 18 Podestplätze feiern. Besonders stark präsentierte sich Arnim Hesse, der im Jahrgang 2009 das Triple über die 50, 100 und 200m Rücken holte. Titel gab es zudem für Elias Himmelsbach (2010 – 50m Schmetterling) und Kim Carlo Fischer (2006 – 200m Schmetterling). Bereits in zwei Wochen sind viele der jungen SSG-Asse erneut gefordert: Vom 24. bis 28. Mai stehen in Berlin die Deutschen Jahrgangsmeisterschaften auf dem Programm.

Bildnachweis: SSG Leipzig

Zurück