DMSJ 2014 – Finaldurchgang in Essen - Postschwimmverein Leipzig e.V.
November 19 2014


Die Mädchen der SSG Leipzig qualifizierten sich in der Jugend C (Jg. 2001/2002) als Zweite für das Bundesfinale und hatten nur etwa 5 Sekunden Rückstand zur schnellsten Mannschaft der Vorkämpfe, der SG Schöneberg Berlin. Nach dem ersten Wettkampftag und drei Staffeln war der Rückstand fast aufgeholt, er betrug nur noch neun hundertstel Sekunden auf die Berlinerinnen. Leider wurden sie bei der Schmetterlingsstaffel wegen eines Frühstarts und in der Lagenstaffel wegen eines Wendenfehlers disqualifiziert. Dies bedeutete automatisch Platz 12 im Finale, denn es darf nur 1x nachgeschwommen werden.

Mit den Einzelzeiten in den Staffeln konnten die Postschwimmer Isabell Ramolla, Sarah Pfahl, sowie Anna und Sina Felten aber sehr zufrieden sein.

DMSJ 2014 - Endkampf I

DMSJ 2014 - Endkampf I


Zurück