Leipziger Schwimmer im „Team Tokio“ – Pietruschka als Sportlerin des Jahres nominiert - Postschwimmverein Leipzig e.V.
November 16 2018

Mit mehreren Medaillen auf dem internationalen Parkett sowie zehn Podestplätzen bei den Deutschen Meisterschaften präsentierten sich Leipzigs Schwimmer in diesem Jahr so erfolgreich wie seit langem nicht mehr. Dafür wurden nun mehrere Athleten mit der Berufung und Team Tokio des Landessportbundes Sachsen belohnt.

Unter den insgesamt 67 Sportlern, die auf ihrem Weg zu den Olympischen Spielen 2020 ideell und aufwandsbezogen unterstützt werden, sind auch Marie Pietruschka (SSG Leipzig), die bei der Schwimm-EM im Sommer Bronze in der 4x200m-Staffel holte, der mehrfache Deutsche Meister David Thomasberger (SSG Leipzig) sowie die beiden Vize-Europameister der Junioren, Lucie Kühn (SSG) und Michael Schäffner (SC DHfK Leipzig). Für den seit kurzem in Leipzig trainierenden Louis Dramm (Dresdner Delphine) gab es außerdem die Berufung in das Team „Talente für Olympia“ der Stiftung Sporthilfe Sachsen.

Marie Pietruschka wird zudem eine weitere Ehre zuteil. Die Erfolge bei ihrem Debüt auf der internationalen Bühne des Schwimmsports brachten der Psychologie-Studentin auch eine Nominierung zu Sachsens Sportlerin des Jahres 2018 ein. Noch bis zum 8. Dezember kann bei der Wahl, für die neben Pietruschka auch neun weitere Athletinnen aus dem Freistaat vorgeschlagen wurden, abgestimmt werden.

Bildnachweis: „SSG Leipzig / Alibek Käsler“

Zurück