Marie Pietruschka für Kurzbahn-WM nominiert - Postschwimmverein Leipzig e.V.
November 24 2018

Im Sommer feierte Marie Pietruschka von der SSG Leipzig bei den Europameisterschaften in Glasgow ihr Debüt in der deutschen Schwimmnationalmannschaft. Nun darf sich die Messestädterin erneut auf der internationalen Bühne beweisen und diesmal sogar gegen die weltweite Elite starten.

Die 23-Jährige wurde vom Deutschen Schwimm-Verband offiziell ins Team für die Kurzbahn-Weltmeisterschaften im chinesischen Hangzhou berufen. Gemeinsam mit 14 weiteren DSV-Athleten wird sie bei den Titelkämpfen vom 11. bis 16. Dezember an den Start gehen.

Dass auch auf der 25m-Bahn mit ihr zu rechnen ist, stellte sie zuletzt im Rahmen der Schwimm-Weltcup-Serie unter Beweis. Über ihre Paradestrecke 200m Freistil landete Pietruschka beim Meeting in Budapest unter den Top Ten.

Um nun noch eine Schippe drauflegen zu können, war sie gemeinsam mit ihren Leipziger Trainingskollegen und Coach Frank Embacher in den vergangenen Wochen im Höhentrainingslager in der spanischen Sierra Nevada. Einen ersten Formtest nach dieser intensiven Trainingsphase gibt es bereits am Wochenende. Pietruschka startet bei den Sächsischen Kurzbahnmeisterschaften über die 100m Schmetterling, die 100, 200 und 400m Freistil sowie über die 100 und 400m Lagen.

Bildnachweis: „SSG Leipzig“

Zurück