Sportler des Jahres: WM-Schwimmer der SSG Leipzig auf Platz drei und fünf - Postschwimmverein Leipzig e.V.
January 28 2020

Das dürfte zum Start ins Olympiajahr eine Portion Extra-Motivation geben: Bei der Wahl zu Leipzigs Sportlern des Jahres 2019 konnten die beiden SSG-Schwimmer Marie Pietruschka und David Thomasberger jeweils unter den Top Fünf landen.

Für Marie Pietruschka, die bei den Weltmeisterschaften 2019 mit der deutschen 4x200m-Staffel im Finale stand, gab es sogar einen Platz auf dem „Treppchen“. Bei der Wahl per Stimmzettel und Onlinevoting belegte die 24-Jährige den dritten Platz und wurde dafür am Samstag beim Ball des Sports vor rund 540 geladenen Gästen geehrt. Mehr als 1.100 Fans gaben Marie Pietruschka ihre Stimme. Damit musste sie nur den beiden Kanu-Weltmeisterinnen Andrea Herzog (2.164) und Tina Dietze (1.688) den Vortritt überlassen.

Bei den Männern wurde David Thomasberger für seine erste Teilnahme an Schwimm-Weltmeisterschaften und mehrere Deutsche Meistertitel mit einem starken fünften Platz unter Leipzigs Top-Athleten gewürdigt. Mit 975 Stimmen kratzte auch er an der 1000er-Marke. Die Auszeichnung als Sportler des Jahres erhielt Paratriathlet Martin Schulz, der sowohl amtierender Vizeweltmeister und Europameister als auch „Ehrenmitglied“ der Leipziger Schwimm-Family ist.

Nicht nur bei den Einzelsportlern machten die Schwimmer beim Ball des Sports auf sich aufmerksam: Das SSG-Gründungsmitglied SV Handwerk Leipzig erhielt für die engagierte Vereinsarbeit den Jahrespokal des Stadtsportbundes Leipzig. Mit den Ehrungen und Auszeichnungen außerhalb des Beckens kann nun zusätzlicher Schwung für Training und Wettkämpfe ins Wasser mitgenommen werden.

Bildnachwies: SSG Leipzig”

Zurück