Sportlicher Jahresrückblick 2013 - Postschwimmverein Leipzig e.V.
March 16 2014


 

Fast 12 Jahre Postschwimmverein Leipzig e. V. (Gründung 1.
Mai 2002) und kontinuierliche und erfolgreiche Entwicklung unseres Vereines auf
allen Ebenen des Freizeit-, des Nachwuchsleistungs- und Leistungssports sowie
des Wettkampf- und Mastersports und die jetzt konstanten Mitgliederzahlen
(bräuchten mehr Wasserfläche) sprechen für sich. Im Rahmen des Schwimmfestes
unter`m Tannenbaum Dezember 2013 wurden wir für unsere sehr gute
Nachwuchsförderung vom Sächsischen Schwimmverband e.V. ausgezeichnet. Nachwuchskoordinator
Christoph Wippich, welcher bereits seit drei Jahren dieses Amt hervorragend
ausübt, nahm stellvertretend für unseren Verein die Auszeichnung entgegen, bei
der wir den zweiten Platz aller Nachwuchsstützpunkte in Sachsen belegten. Damit
konnte der sehr gute zweite Platz aus dem letzten Jahr bestätigt werden. Der
Abstand zum siegreichen Chemnitzer SC konnte zusätzlich verringert werden.
Grundlage hierfür ist und war das engagierte Wirken aller Trainer und
Übungsleiter sowie das Vorhandensein von klaren Strukturen und Zielen im Verein
sowie die Motivation unserer Sportler und die unbedingte Unterstützung ihrer
Eltern. Die Rahmenbedingungen für den Landesstützpunkt haben sich auch im
letzten Jahr, insbesondere in der Trainersituation der hauptamtlichen Trainer,
leider weiter verschlechtert. Mit der Einführung einer Sportlerbeteiligung von
50€ monatlich, welche im Landesstützpunkt trainieren, musste eine weitere
negative Maßnahme ergriffen werden, damit ein Trainer für die 5.Klasse
finanziert wird/wurde. Damit ist eine Einschulung von Kindern auf einer der
Sportschulen, insbesondere für finanzarme Familien, erschwert. Wo liegen unsere
sportlichen Erfolge? Eine kleine Zusammenfassung unserer Erfolge inkl. unserer
Sportlern vom Post SV, die für die SSG Leipzig starten dürfen.

 

Kader, Delegierungen und Strukturen

 

Im Jahr 2013 konnten wir zwei Sportler: Josefine Fischer (03)
und Maximilian Zehmisch (03) auf das Sportgymnasium und Niklas Richter (03) auf
die Sportoberschule delegieren. Der SSV Leutzsch und der SV Lok-Leipzig-Mitte
waren diesmal mit  vier Sportlern. erfolgreicher.

Dank an dieser Stelle an die verantwortlichen Trainer um
Mario Rudolph.

Folgende Kadersportler wurden beantragt und bestätigt:

E-Kader: 13x (letztes Jahr 17x):
                          
Josefine Fischer, Sophie Knauf, Tara Hartung, Maximilian Zehmisch, Niklas
Richter, Seraphine Statovci, Nadja Barthel, Kevin Kuske, Laurin Borkenhagen,
Jan Hahnewinkel, Paul-Friedrich Müller, Oskar Noack und Leon Borkenhagen

D-Kader: 12x (letztes Jahr 13x):                          
Sina Felten, Anna Felten, Nele Ivenz, Isabell Ramolla, Sarah Pfahl, Antonia
Flick, Sarah Aylin Rothe, L
aura Matei, Annalena Hamel, Christian Schneiderheinze, Tanja
Johne, Marius Schäffner

L-Kader: 1x (letztes Jahr
0x):                               
Juliane Reinhold

D/C-Kader: 1x (letztes Jahr
0x):                           
Michelle Zehmisch

DSV-Kader: 1x (letztes Jahr 1x):
                         
Tommi Wolst

 

Auswertung der Wettkämpfe in folgender Struktur

 

                              
1. Breiten-, Nachwuchs- und Wettkampfsport

                              
2. Leistungssport:

                              
3. Eigene Wettkämpfe

                              
4. Masters

 

Natürlich überlappen sich einige dieser Wettkämpfe in der
Struktur (z.B. Leistungs- und Wettkampfsport). Und z.B. das Drachenbootrennen
am Cospudener See am Samstag, 17.08.2013 wo wir ohne vorherige Übung auf einen
fantastischen 4.Platz in der Offenen Klasse Mix kamen, lassen sich gar nicht in
diese Struktur einfügen!

 

1.       
Breiten-, Nachwuchs- und
Wettkampfsport

 

08./09.06.2013                     
Lipsiade in Leipzig

 

3xGold: Jan Hahnewinkel 100B 1:26,39; 50S 35,05; 200Lg
2:5,63; Anna Felten 100R 1:21,43; 100F 1:10,04; 50F 31,48; Paul Friedrich
Müller 100R 1:15,20; 100F 1:06,30; 50F 29,90; 2xGold: Kevin Kuske 50F 36,12;
50R 41,80; Toska Helene Hartung 50R 44,97; 50B 56,29; Antonia Flick 100B
1:25,43; 200Lg 2:46,85; 1xGold: Josefine Fischer 50R 39,42; Niklas Richter 50R
39,50; Seraphine Statovci 50KB 45,41; Sina Felten 100B 1:30,06;  Sophie
Knauf 50B 44,91; Maximilian Zehmisch 50B 46,83

 

05.-07.07.2013                      
Landesjugendspiele Sachsen in Dresden

 

5xGold: C. Schneiderheinze (50F 26,63; 100R 1.06,32; 200R
2:21,49; 200Lg 2:19,55: 100F 57,67); 3xGold: A. Hamel (200R 2.27,78; 200Lg
2:30,36; 100R 1:09,47); 2xGold: M. Zehmisch 100F 1:00,67; 50F 27,75); S.
Statovci (50KB 47,01; 50DB 51,07); K. Kuske (50S 42,84; 50F 36,02); A. Flick
(200B 2.59,78; 100B 1.24,38); 1xGold: Jan Hanewinkel (200S 3:15,14 + 3×2.Pl.);
I. Ramolla (200R 2.44,55); R.L. Höppner (100 1:12,11); L. Matei (200S 2:26,08)

 

07.-08.09.2013                      
33. Internationales Raiffeisen-Herbstmeeting in St.Johann

 

20.Teilnahme! Insgesamt 26 Vereine aus Österreich, Schweiz
und Deutschland, 29xGold; 29xSilber und 21xBronze; Mehrkampfsieger: Seraphine
Statovci, Kevin Kuske, Josefine Fischer, Sina Felten, Paul Friedrich Müller,
Tanja Johne, Marie Pietruschka, Tommi Wolst und Antonia Flick

 

28.09.2013                            
Sächsische Kinder- und Jugendpokale + KMW in Freital

 

Post mit einem
her-vorragenden 3. Pl. mit der Zeit 9:16,30 (2. Pl. Chemnitz 8:49,86 und 1. Pl.
Leutzsch 8:44,61); im Kinder-pokal im Jg 2002/2003 erreichten unsere männlichen
Teilnehmern. den 1.Pl. und unsere weiblichen den 2. Pl.

 

07./08.12.2013                     
Schwimmfest unterm Tannenbaum in Leipzig

 

sehr gute Organisation
durch den Postschwimmverein Leipzig e.V. 

Mehrkampfsieger: Toska-Helene Hartung (05); 4.Pl.: Anna
Felten und Kevin Kuske;

 

2.       
Leistungssport

 

24.-28.04.2013                      
125. Deutsche Meisterschaften in Berlin

 

Silber (offen) jeweils über 4x100mLg Marie Pietruschka (F
58,80) und Michel Ullrich (B 1:04,60); 4.Platz 4x100F (M.Zehmisch 1:00,54; M.
Pietruschka 58,21; J. Reinhold 58,39 und T. Wolst 52,15); T. Wolst 200R 2:05,93
11.Pl. offen u. 200Lg 2:06,56  11.Pl. offen; M. Ullrich 50B 14.Pl. offen;
J. Reinhold 200Lg 2:20,12 16.Pl. offen; EYOF (European Youth Olympic Festival)
M. Zehmisch 50F 27,20
4.Pl.              

 

10.-12.05.2013                      
Offene Sächsische Landesmeisterschaften in Leipzig

 

A-Finale offen: Tommi Wolst 2.Pl. 1500F 17.04,70; 1. und 2.
Plätze (100B 1:05,99; 50S 25,65; 50R 27,54; 50B 30,14; 100S 56,32; 200F
1:58,26); Marie Pietruschka (1.Pl. 200Lg 2:24,20; 2.Pl. 50S 29,04); Juliane
Reinhold 200R (1.Pl. 200R 2:20,33; 2.Pl. 50B 34,36; 200F 2:05,65); Michelle
Zehmisch (2.Pl. 50F 27,32; 6.Pl. 100F 1:01,05) + AK (1.Pl. 200F 2:18,11; 1.Pl.
50R 32,12; 200S 2:40,71); 1.Pl. in den AK: Paul Friedrich Müller (50F 30,13;
200F 2:30,59; 50R 34,92); Isabell Ramolla (400Lg 5:38,28; 100B 1:26,02; 200Lg
2:42,29); Jan Hahnewinkel (100S 1:21,74; 200B 3:14,56; 100B 1:30,56); Antonia
Flick (50B 38,67); Anna Felten (50F 31,67); Laura Matei (400Lg 5:23,45); Tanja
Johne (200Lg 2:35,07); Nele Ivenz (200F 2:35,45)

 

01./02.06.2013                     
21. Süddeutsche. Jahrgangsmeisterschaften in Dresden

 

2x 1.Pl.: Michelle Zehmisch 200F 2:14,09 und 100F 1:00,94;
Laura Matei 1.Pl. 200S 2:28,47 und 4.Pl. 100S 1:06,75; Annalena Hamel 1.Pl.
100R 1:07,40; 2.Pl. 200R 2:27,76; Antonia Flick 2.Pl. 50BB 46,23;

 

12.-16.06.2013                      
Deutsche Jahrgangsmeisterschaften in Berlin

 

Tommi Wolst 200R 1.Pl. 2:05,65; 100R 2.Pl. 58,64; 200Lg 
3.Pl. 2:06,71; 50F 3.Pl. 23,87; Michelle Zehmisch 50F 1.Pl. 27,12 und 100F
2.Pl. in 59,88; Marius Schäffner 100R 4.Pl. 59,80

 

09./10.11.2013 12. Offene Sächsische Kurzbahnmeisterschaften
in Riesa

 

Tommi Wolst: erfolgreichster Sportler von uns: 50B 29,04;
100Lg 56,44; 100R 54,93; 50R 25,89; 200R 2:04,25; Tanja
Johne:    100Lg 1:06,62; 50S 29,13; 100S 1:04,40; Michelle
Zehmisch: 50S 30,17; 50F 27,19; 100F 59,14; Annalena Hamel: 400F 4:33,84; 100R
1:05,78; Marius Schäffner: 100S 57,11; 100F 53,14; 100R 58,51; Juliane
Reinhold: 50S 28,81; Isabell Ramolla 100Lg 1:13,48; 200B 2:54,29; 100B 1:18,47:
50B 36,47; Christian Schneiderheinze: 100Lg 1:04,16; 100R 1.03,77; 200Lg
2:18,15

 

21.-24.11.2013                      
Deutsche Kurzbahnmeisterschaften Wuppertal

 

Tommi Wolst 6.Platz 100Lg 55,61s!; 11.Pl. 100Lg 5,96;

 

3.       
Eigene Wettkämpfe

 

23.03.2013                            
Messesprint des Post SV Leipzig

 

Medaillenübersicht: 36 Gold Post, 11x DHfK TC , 6x Grimma und
SSG sowie 5x Lok! Erfolgreichste Tln. im Einzel: 4x1Pl.: C. Schneiderheinze;
3×1.Pl.: A. Willner, S. Statovci, T. Starke und P. Großmann (stark 50S!);
Mehrkampfsieger: Josefine Fischer Jg03; Nele Ivenz Jg02; Paul Friedrich Müller;
Michelle Zehmisch Jg00; Laura Matei Jg99; Christian Schneiderheinze Jg98;
Annekatrin Willner Jg95; Jeanette Busch Jg82 kurz vor Tanja Starke Jg86!

 

21.12.2013                            
Weihnachtschwimmfest des Post SV Leipzig

 

Sascha Macht Jg06 4×1.Pl.: 50R 48,61; 50BB 1:00,67; 50B 55,38
und 50KB 1:00,08; 2×1.Platz: Florian Plewa Jg06 50RB 1:03,51; 50F 54,64; Pascal
John Jg05 50R 44,95; 50B 57,46; Kevin Kuske 50R 41,41; 50S    
43,29; 1×1.Pl.: Niklas Richter 50R 38,24; Toska Helene Hartung Jg 05 50S 44,29;
Nadja Barthel 50KB 54,01; Sophie Knauf 50S 37,50; Hannah Steinert 50BB 58,48

 

4.       
Masters

 

03.03.2013                            
34. Internationalen Masters in Goslar

 

74 Starts; 31xGold; 15xSilber und 8xBronze und damit
erfolgreichste Mannschaft! 15x Staffeln und 15xGold!; Gregor Spengler 100R
1:04,20 DR, 4×1.Platz: G. Spengler; Sarah Dinger; 3×1.Pl.: Jeanette Busch;
Henry Zacharias; Tanja Starke; Dirk Schlegel; 2x1xPl.: Nils-Torsten Hoedt;
Paulin Wendler; Xandine Osmers; Martin Hohlweg; 1×1.Pl.: Marco Meißner; Thomas
Buchmann; Heike Händel

 

19.-21.04.2013                      
29. Internationale DM Masters „Lange Strecke“ in Wetzlar

 

3. Tln. 1.Pl. Dirk Schlegel 200B 2:33,61; 2.Pl. Gregor Spengler
200R 2:32,01 und 3. Pl. Xandrine Osmers 400F 5.14,12

 

27.04.2013                            
Mitteldeutsche Masters in Magdeburg

 

54 Start; 27xGold; 11xSilber und 11xBronze, d.h. 5 Strecken ohne  
Medaille! 6 Staffeln 5xGold und 1xSilber; Dirk Schlegel mit 5 Einzelstart und 5
Gold erfolgreichster Postsportler! 4xGold Sarah Dinger und Jeanette Busch;
2xGold Heike Händel, Alexandra Hesse u. Jan-David Jäger; weitere 1.Pl.: Anke
Neitzel, Marco Meißner u. Tanja Starke

 

14.-16.06.2013                      
45. DM Masters „Kurze Strecke“ in Sindelfingen

 

14xStaffeln alles mit Medaillen; Insgesamt 13×1.Pl. 6
      Staffeln/7Einzel); 10x2Pl. und 4×3.Pl.; Siege:
Isabell Fischer 50R 31,12 und 100R 1:07,85 sowie über 50R in der 4x50Lg-Staffel
DR!; Gregor Spengler 50R 31,23; 100R 1:08,25 u. 100F 59,47; Heike Händel 50S
32,36 und 100S 1:13,58

 

06.07.2013                            
Sundschwimmen Stralsund

 

Sieger Stefan Herbst (SSV Leutzsch); Uwe Bodusch 5.Platz (AK
2.Pl.); Jarno Wittig 7.Pl. (AK 3.Pl.);  Paulin Wendler 10.Pl. (AK 4.Pl.;
bei den Jungs hätte sie gewonnen!); Thomas Hämmer 16.Pl.; Holger Maiwald (AK
2.Pl.)     + Jörg (AK 4.Pl.) + Ralph Färber (AK 5.Pl.) 21.Pl.;
Dirk Bartholomäus 25Pl. (AK 6.Pl.); Andrea Müller 38.Pl. (AK 3.Pl.)

 

01.-07.09.2013                      
Masters Europameisterschaften in Eindhoven

 

>5.000 Aktive aus 37 Ländern! Isabell Fischer AK25 Gold
50R 31,17; 100R Silber 1:06,71; Stefan Kriegel AK25 Silber 50S 25,74; Bronze:
Dirk Schlegel AK30 200B 2:32,81 und Gregor Spengler AK50 100R 1:07,35;
Staffeln: 3x Silber 4x50F Frauen AK120 (Osmers, Busch, Starke, Fischer); 4x50Lg
AK120 (Fischer DR 50R 31,11; Busch, Starke, Osmers); 4x50Lg AK100 mix (Fischer,
Schlegel, Kriegel, Starke); Bronze: 4x50F AK100 (Fischer, Schlegel, Kriegel,
Starke)

 

28.09.2013                            
45. Kapuziner Alkoholfrei Cup 2013 in Kulmbach

 

Immer wieder Post, titelte die Zeitung in Franken.de; Zum 16.
Mal holte sich der PostSVLeipzig mit 135 Punkten die kleine Wertung!

 

30.11.-01.12.2013  4. Deutsche Kurzbahnmeisterschaft
Masters in Essen

 

Staffeln: DR 4x50Lg männl. 160Jahre (Spengler, Hämmer, Guske,
Färber) 1:50,04; 4x50Lg mix 120Jahre (Seidel, Schlegel, Starke, Kühn); 11×2.
Platz und 1x 3.Platz; Einzelsiege: Jörg Färber 50F 24,57; Gregor Spengler 100F
57,11; Dirk Schlegel 100B 1:06,88

 

Startgemeinschaft Leipzig

 

Inzwischen ist die Startgemeinschaft Leipzig über fünf Jahr
alt (gegründet am 25.Sept. 2008). Zehn Sportler vertreten unseren Verein in der
SSG, ein Sportler weniger als letztes Jahr. Die Ergebnisse der SSG waren im
letzten Jahr wieder etwas verhalten. Leider muss Thomas Buchmann aus
gesundheitlichen Gründen den Vorsitz abgeben. Auch die anderen Mitglieder des
Vorstandes müssen aus beruflichen Gründen ebenfalls aufhören. Mit dem Austritt
des SV Lok Leipzig-Mitte hat sich leider auch noch ein Verein aus der SSG Leipzig
zurückgezogen. In dieser schwierigen Situation unterstützen wir trotzdem in
allen Belangen diese Startgemeinschaft Leipzig aktiv, welche für uns
„alternativlos“ ist.

 

Allgemein

 

Zum Schluss möchten wir uns bei unseren Mitgliedern bedanken,
welche in verschiedenen Gremien des Schwimmsports weiterhin ehrenamtlich aktiv
sind: Wolfgang Otto, Daniela Dahms, Thilo Brandenburg, Heike Händel, Claus
Schober, Tobias Wilde, Reinhard Maiwald, Thomas Buchmann und Kristin Feldhoff.
Und natürlich gilt auch mein Dank wieder besonders an unsere Sponsoren, welche
unseren Erfolg unterstützen.


Zurück