SSG-Duo für Junioren-EM der Schwimmer nominiert - Postschwimmverein Leipzig e.V.
Juni 10 2021

In der zurückliegenden Woche lieferten Timo Sorgius und Louis Schubert bei den Deutschen Meisterschaften in Berlin starke Auftritte ab. Nun gibt es für beide offiziell die Nominierung für die internationale Bühne: Das Duo der SSG Leipzig wird in wenigen Wochen bei den Junioren-Europameisterschaften in Rom an den Start gehen.

Vom 6. bis 11. Juli sind die besten Nachwuchsschwimmer des Kontinents in der italienischen Hauptstadt im Einsatz. Timo Sorgius hatte sich bereits mit seinem Auftritten bei den Qualifikationsmeetings im April für die Junioren-EM empfohlen. In der zurückliegenden Woche bestätigte er seine aufsteigende Form noch einmal mit Titeln über die 200m Rücken und 200m Freistil bei der Schwimm-DM in Berlin. Mit seiner neuen Bestzeit von 1:48,75 Minuten ist der Youngster, der am Tag vor JEM-Beginn seinen 18. Geburtstag feiert, bereits schneller als der spätere Weltrekordhalter Paul Biedermann es im selben Alter war. Beide eint der Trainer: Leipzigs Coach Frank Embacher führte einst auch Biedermann zu internationalen Erfolgen.

Dementsprechend selbstbewusst reist Timo Sorgius nach Italien. „Auf 200m Freistil liege ich momentan auf Platz drei in Europa. Ich versuche auf jeden Fall, in Rom eine Medaille im Einzel zu holen“, erklärte er im Anschluss an seinen Sieg bei den Deutschen Meisterschaften.

Bei der Schwimm-DM in Berlin sorgte auch Louis Schubert für ein Achtungszeichen. Der Leutzscher schrammte zwar über die 200m Schmetterling auf Platz vier knapp am Podest vorbei, trotzdem war der Jubel bei ihm groß. In 2:01,05 Minuten stellte er eine bärenstarke neue Bestzeit auf, mit der er sich für die Junioren-Europameisterschaften qualifizierte. Für Schubert ist es bereits das zweite Mal, dass er Teil der Nachwuchsnationalmannschaft ist. Schon 2019 war er Mitglied der deutschen Auswahl beim European Youth Olympic Festival in Baku.

Insgesamt sehen wir in diesem Jahr damit fünf Leipziger Schwimmer bei internationalen Höhepunkten. Bereits im Mai war Marek Ulrich bei den Europameisterschaften der Profis in Budapest am Start. Anfang Juli warten die Junioren-EM auf Sorgius und Schubert. Und Ende Juli steht dann das große Highlight auf dem Programm: Die Olympischen Spiele in Tokio mit den SSG-Assen Marie Pietruschka und David Thomasberger!

Bildnachweis: „SSG / thesportpicturepage“

Zurück