SSG-Schwimmerin Lucie Kühn wird Vize-Europameisterin der Junioren - Postschwimmverein Leipzig e.V.
July 4 2018

Mit einer Silbermedaille für Lucie Kühn von der SSG Leipzig haben in Helsinki die Junioren-Europameisterschaften (JEM) der Schwimmer begonnen. Die mehrfache Deutsche Jahrgangsmeisterin durfte sich als Mitglied der deutschen 4x100m Freistilstaffel die Plakette um den Hals hängen lassen.

Kühn hatte mit einer mutigen Vorlaufleistung ihre Empfehlung für den Einsatz im Finale abgegeben (Wechselzeit 0,06 Sekunden). Hier schickte die mittlerweile in Hamburg trainierende 17-Jährige dann nach 57,16 Sekunden als dritte Athletin des DSV-Teams die Berliner Schlussschwimmerin Maya Tobehn auf die Reise, die das deutsche Quartett auf den Silberrang nach vorn schwamm.

Es ist die erste Medaille für eine Leipziger Schwimmerin bei Junioren-Europameisterschaften, seit Juliane Reinhold bei der JEM 2010 insgesamt viermal auf dem Podest stehen durfte. Auch damals fanden die Wettbewerbe in Helsinki statt.

Mit Michael Schäffner (SC DHfK) war am ersten Wettkampftag ein weiterer Leipziger Athlet im Einsatz. Nachdem er sich im Vorlauf über die 100m Rücken in überzeugenden 55,96 Sekunden als Elfter für das Halbfinale qualifiziert hatte, konnte er sich dort nicht noch einmal steigern und schwamm auf Platz 14 (56,32).
In den kommenden Tagen startet Schäffner noch über die 50m Rücken (Samstag) sowie voraussichtlich in der deutschen Lagenstaffel. Für Lucie Kühn stehen am Freitag und Samstag die 50 und 100m Rücken auf dem Programm.

Bildquellen
Bild 1: Deepbluemedia/Andrea Masini.
Bild 2: SSG Leipzig

SSG Leipzig

Lucie_Kuehn

Zurück