SSG-Talente starten mit Silber und Bronze in die Deutschen Jahrgangsmeisterschaften - Postschwimmverein Leipzig e.V.
Oktober 26 2021

Glänzender Auftakt für die Leipziger Schwimm-Talente bei den Deutschen Jahrgangsmeisterschaften in Berlin: In den Finals am Dienstag konnte das Team aus der Elsterstadt die ersten beiden Medaillen bejubeln.

Über die 50m Brust schwamm Aaliyah Schiffel von der SSG Leipzig in 32,86 Sekunden zur Silberplakette und pulverisierte dabei regelrecht ihre eigene Bestleistung. Am Ende fehlten ihr sogar nur 13 Hundertstel zum Meistertitel im Jahrgang 2006.

Zuvor hatte ihr SSG-Kollege Sascha Macht über die 400m Lagen Bronze geholt. Ebenfalls im Jahrgang 2006 schlug er in 4:35,67 Minuten als Dritter an und unterbot dabei seine Bestzeit um satte vier Sekunden.

Beinahe hätte es sogar noch mehr Podestplätze geben, doch die jungen Leipziger schrammten mehrfach knapp an den Medaillen vorbei. Über die 400m Lagen schwammen Jonas Clauß (SSG, 2004 – 4:34,06) und Tom Thiele (SV Grimma, 2003 – 4:40,02) jeweils auf Rang vier. Kristian Kyziridis (SSG, 2007 – 4:58,08) durfte sich ebenfalls über diese Strecke im Endlauf beweisen und wurde Achter. 

Platz vier gab es auch für Sophie Luschnitz, die in einem packenden Finale über die 50m Brust im Jahrgang 2008 in 34,59 Sekunden bis auf zwei Hundertstel an die Medaillen herankam. Abgerundet wurden die Leipziger Finalauftritte durch den Neuzugang Mateja Vasic (DLRG Wernigerode), der über die 50m Freistil im Jahrgang 2003 in 24,16 Sekunden Platz sieben belegte.

Zurück