Überraschungsgold durch Marius Schäffner - Postschwimmverein Leipzig e.V.
June 3 2010


Liebe Mitglieder,

Marius Schäffner heißt die große Überraschung am zweiten Wettkampftag der Deutschen Jugendmeisterschaften in Berlin. Die vor einem Jahr
von VfK Blau-Weiß Leipzig
zum Post SV gewechselte Nachwuchshoffnung, gewann die 100m Rücken im
Jahrgang
1996 in der Zeit von 01:01,68 und konnte seine Bestzeit um fast drei
Sekunden
verbessern. Damit hat weder er noch sein Trainer Jirka Letzin gerechnet,
obwohl
es sich bereits nach dem Vorlauf angedeutet hat.


Marius Schäffner Gold über 100m Rücken Jg.1996

Weitere
Finalergebnisse von Sportlern aus unserem Verein:

Marie
Pietruschka
  (Jahrgang
1995)
  
4. Platz   200m
Brust  in
02:40,76

Anna-Marie
Macht 
(Jahrgang 1994)  7. Platz 
200m
Brust  in 02:43,73

Tommy
Wolst 

(Jahrgang
1996)    
7.
Platz  100m Rücken  in 01:03,84

Herzlichen
Glückwunsch!

 

 

Mit sportlichen Grüßen

Der Vorstand


Zurück