Zehn Leipziger Schwimmer in die Nationalkader berufen - Postschwimmverein Leipzig e.V.
December 18 2019

Kurz vor den Feiertagen gab es im Dezember ein vorzeitiges Weihnachtsgeschenk für die Leipziger Schwimmer – eines, dass sie sich in den zurückliegenden zwölf Monaten hart erarbeitet haben: Insgesamt zehn Athleten des Leipziger Stützpunktes wurden vom Deutschen Schwimm-Verband in die Nationalkader für das Jahr 2020 berufen.

Für die WM-Staffelfinalistin Marie Pietruschka gab es sogar einen Platz auf der höchsten Förderstufe des Verbandes, im Olympiakader. Ihr Nationalmannschaftskollege David Thomasberger wurde in den Perspektivkader berufen und die in Leipzig trainierende Comeback-Schwimmerin Lisa Graf erhält einen Platz im Ergänzungskader, um noch einmal den Angriff auf die Olympischen Spiele starten zu können.

Auch im Nachwuchsbereich wird die Arbeit am Leipziger Stützpunkt belohnt. Insgesamt sieben Schwimmer aus der Elsterstadt stehen 2020 im Nachwuchskader des Deutschen Schwimmverbandes.

Die Leipziger Kaderschwimmer für das Jahr 2020:

· Olympiakader:

  • o Marie Pietruschka (SSG / Post SV)

· Perspektivkader:

  • David Thomasberger (SSG / Post SV)

· Ergänzungskader:

  • Lisa Graf (SG Neukölln Berlin)

· Nachwuchskader (1):

  • Jeremy Colin Pfeiffer (SSG / SV Handwerk)
  • Louis Dramm (Dresdner Delphine)
  • Lia Neubert (SSG / Post SV)

· Nachwuchskader (2):

  • Louis Schubert (SSG / SSV Leutzsch)
  • Sascha Macht (SSG / Post SV)
  • Antonia Schirmer (SSG / SV Handwerk)
  • Lisa Marie Berentzik (SSG / SSV Leutzsch)

Bildnachweis: SSG Leipzig

Zurück